User Tools

Site Tools


Sidebar

**Das OOBD Buch** Download als [[epub|eBook]] \\ Download als [[https://drive.google.com/folderview?id=0B795A63vSunRbk1jc3U5VFFJbkU&usp=sharing|PDF / Mobi]] * [[start|Dokumentation]] * Installation * [[startup_javame|OOBD-ME (Mobile Phones)]] * [[startup_android|OOBD-Android]] * [[startup_windows|Windows OOBDesk]] * [[startup_usage|Programme ausführen]] * [[startup_oobdscript|Erstes Erfolgserlebnis: Starte das OOBD- Skript]] * [[lua_start|Lua in OOBD]] * [[lua_make-your-own-scripts|Mache Deine eigenen OOBD Skripte]] * [[lua_tutorial|Der OOBD - Lua Schnellkurs]] * [[lua_make|Die Lua Entwicklungsumgebung]] * Web Benutzer-Oberfläche * [[webui_tutorial|Web Benutzeroberfläche Tutorial]] * [[:doc:webui_guide|Web UI Package structure(englisch)]] * [[webui_simulator|Der UI Emulator für die Entwicklung]] * [[hw_start|Die OOBD Hardware]] * [[hw_quickstart|OOBD Dongle: Schnellstart]] * [[hw_assembly-cupv5|Bau Dir Deinen eigenen Dongle]] * [[hw_busswitch|Ergänze einen zweiten Bus an einen DXM]] * [[hw_bootloader|Flashe den Bootloader]] * [[hw_firmware|Flashe die Firmware]] * [[hw_flash-from-usb-stick|Flashe die Firmware vom USB-Stick]] * [[hw_commands|Die Firmware Kommandos]] * [[tools_start|Die OOBD Utilities]] * [[tools_cortex-crc32|Cortex-CRC32]] * [[tools_filelist|Filelist]] * [[tools_olp|OLP]] * [[tools_oobdcopyshop|OOBDCopyShop]] * [[tools_oobdtemple|oobdtemple]] * [[tools_oodbcreate|OODBCreate]] * [[tools_opendiagx|OpenDiagX]] * PGP * [[pgp_setup|Installiere PGP- Schlüssel]] * [[dev_start|OOBD Software Entwicklung]] * [[dev_googlesetup|Folge dem Newsletter]] * Installiere Deine Entwicklungsumgebung * [[dev_cygwininstall|Die CygWin- Umgebung]] * [[dev_setupswing|Java Swing]] * [[dev_setupme|Java ME]] * [[dev_setupandroid|Android]] * [[dev_androidlivecd|Die Android Debug Live CD]] * [[dev_setupfirmware|Firmware]] * [[dev_clientdesignguide|User Interface Design Guide]] * [[dev_systemspec|Die OOBD System - Spezifikation]] * [[dev_readotherformats|Importieren von XML files]] * [[dev_links|Link Collection]] * [[rfc_start|Specificationen (RFC)]] * [[rfc_canraw-mode|CAN Raw Mode]] * [[rfc_pgp-encrypting-sensible-data-with-pgp|PGP Verschlüsselungsprinzip]] * [[rfc_firmware_syntax|OOBD Firmware: Genereller Aufbau der Firmware Befehls- Syntax]] * [[rfc_canraw-mode|OOBD Firmware: Protocol : Der CAN Raw Mode (P 6 ..)]] * [[rfc_rtd-real-time-data-protocol-for-the-oobd-firmware|Der CAN Echtzeitdaten (RTD) Mode (P 6 ..)]] * [[rfc_onion|Das ONION Nachrichten Format]] * [[faq|Frequently Asked Questions]]

de:doc:hw_quickstart

OOBD Can Invader Schnellstartanleitung

Um den BT Dongle arbeitsfähig zu bekommen, gibt es hier ein paar Anweisungen

Unter Windows: Kopple den BT Dongle (dessen BT ID “Serial Adaptor” ist) als einen seriellen COM-Port und verbinde ein Terminalprogramm damit

Nach dem Aktivieren des BT Dongles wird die Module ID auf 0xDF und 500k/11b CAN Bus im Passiv Modus eingestellt

Um den CAN Bus zu aktivieren, tippe in die Konsole

>p 5 3

Nun sollte der BT Dongle in der Lage sein, mit dem PCM mit Hilfe der standardisierten OBD Kommandos (http://en.wikipedia.org/wiki/OBD-II_PIDs) zu kommunizieren

Sende z.Bsp.

>0100  

um eine Liste der unterstützen PCM Werte zu bekommen.

Wenn Du eine Antwort erhälst, ist der Bus und die Hardware in Ordnung (und auch die OOBD Applikation sollte in der Lage sein, mit dem Fahrzeug, mit Hilfe des öffentlich zur Verfügung gestellten Skripts oobd.lbc, zu kommunizieren)

Das ist bereits der öffentliche Teil der Software.

Um den kompletten OEM spezifischen Umfang nutzen zu können, müsstest Du die korrekte Modul ID (& vielleicht außerdem die Antwortadresse), Timeouts und was auch immer unterschiedlich ist, zu dem Defaultskript mit den zutreffenden Werten ersetzen p - commands. Dann kannst Du jede Anfrage, nur durch das Eintippen der Byte Sequenz als hexadezimale Zeichenkette

>001122334455667788AABBCC  

machen, welche dann zu der zuvor Konfigurierten Moduladresse gesendet wird.

Jede Rückantwort vom Modul wird dann als Hexadezimale Zeichenkette zur Konsole gesendet.

Sei nicht überrascht, wenn Du versuchst Deine Eingaben in der Konsole zu korrigieren: Der BT Dongle hat KEINE Kommandozeilen Editierfunktion, deshalb kannst Du die Eingaben nicht mit Backspace, Del oder den Pfeiltasten korrigieren. Drücke einfach die Eingabetaste um die fehlerhafte Zeile zu senden, ignoriere die Fehlermeldungen und tippe erneut das Kommando ein.

This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information
de/doc/hw_quickstart.txt · Last modified: 2014/04/20 16:49 by wsauer