User Tools

Site Tools


de:doc:tools_oobdcopyshop

OOBDCopyShop

OOBDCopyShop wird nur dann benötigt, wenn man a) mit verschlüsselten Scripten arbeitet und b) viele davon für die Mitarbeiter eines Unternehmens zentral auf einem Netzlaufwerk zur Verfügung gestellt werden. Durch die Art und Weise, wie OOBD die Daten verschlüsselt, kann es durchaus vorkommen, daß in verschiedenen Arbeitsgruppen Dateien mit gleichen Namen, aber unterschiedlichen Rechten existieren.

OOBDCopyShop wählt dann die für den jeweiligen Benutzer am besten geeigneten Dateien selbstständig aus und kopiert diese dann gemeinsam in ein Zielverzeichnis.

Schnellstart

  • Ein beliebiges (neues, leeres) Zielverzeichnis festlegen. Dort hinein kopiert man immer die jeweils zuletzt vom Admin erhaltenen persönlichen Daten OOBDgroups.lst und groupkey.sec
  • Weiterhin kopiert man sich das gesamte Script- Verzeichnis vom Company- Sharepoint mit den ganzen darin enthaltenen verschlüsselten Scripten an einen anderen Ort (also nicht ins Zielverzeichnis)
  • Ursprungsverzeichnis (das vom Sharepoint kopierte Scriptverzeichnis) und das oben festgelegte Zielverzeichnis auswählen
  • und den Copy- Knopf betätigen
  • jetzt sind alle persönlich relevanten Scripte im Zielverzeichnis. Für Android kopiert man den Inhalt dieses Verzeichnisses noch auf's Handy, unter Windows kann man das Zielverzeichnis auch direkt in den OOBD Settings auswählen
  • Last not least importiert man dann noch den neuen Groupkey in den OOBD- Settings

Ein Wort über manche Netzlaufwerke und angeschlossene Geräte wie z.B. Android Handys

Auch wenn es im Windows Explorer immer so schön aussieht, als wären Netzlaufwerke oder Handys ganz normale Verzeichnisse, so trickst Windows da doch mächtig hinter den Kulissen und ein normaler Kopiervorgang geht gnadenlos baden. Darum muß man bei solchen Verzeichnissen auch mit OOBDCopyShop leider mit Kompromissen umgehen.

Wenn man das Quellverzeichnis entweder gar nicht erst auswählen kann oder sich keine Dateien von dort kopieren lassen wollen, muß man leider erst den Inhalt des Netzwerklaufwerks auf die lokale Platte kopieren. Das Gleiche gilt dann auch, um die von OOBDCopyShop ausgewählten Dateien wieder aufs Handy zu bekommen. Im Zweifelsfall auch erst in ein lokales Verzeichnis kopieren lassen und von dann mit dem Windows Explorer im nächsten Rutsch aufs Handy.

Alles nicht schön, aber Windows will es nicht anders..

This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information
de/doc/tools_oobdcopyshop.txt · Last modified: 2015/03/14 11:32 by admin