User Tools

Site Tools


de:doc:hw_flash-from-usb-stick

Flashen & Testen von einem bootbaren USB- Stick

Eine “portable” Flash & Test Umgebung für den BT-Dongle / CAN-Invader kann auf einem leeren USB-Stick installiert werden (Alle auf diesem USB-Stick befindliche Daten werden hierbei gelöscht!) Folge den folgenden Instruktionen:

Lade und installiere Knoppix entweder auf CD oder, falls Du Deine Einstellungen und Installationen verändern möchtest, nutze UNetBootIn um es auf einen USB-Stick zu installieren..

Nach der Installation auf dem USB-Stick, boote von Diesem.

Falls Du Knoppix von einer virtuellen Umgebung auf Deinem PC startest

bei dem Boot prompt tippe fb1024x768 als Boot Parameter ein, um den Absturz während des Bootvorganges zu verhindern)

füge in /etc/network/interfaces folgendes hinzu

auto eth0 iface eth0 inet dhcp

um eth0 arbeitsfähig zu machen. Nun starte dieses mit ifup eth0

Start

Öffne ein bash Terminal

In dem Fall, dass Du innerhalb eines Firmennetzwerkes arbeitest, vergesse nicht die System Proxy Umgebungsvariablen zu verändern, bevor Du den Setupprozess startest, indem Du folgende Kommandos in das Terminalfenster tippst:

export HTTP_HOST=your_proxy_hostname
export HTTP_PORT=your_proxy_port_number

Falls Du Dein Knoppix so konfiguriert hast, das es von einem USB-Stick gestartet werden kann und es ausserdem bleibende Speicherung von Umgebungsvariablen anbietet, kannst Du die obigen Einstellungen im gleichen Format in ein File namens oobd.conf in Deinem Home Verzeichnis eintragen.

kopiere den folgenden Text in das Terminalfenster und starte es:

test -f ~/.oobd.conf && source ~/.oobd.conf
if [ "$HTTP_HOST" -a "$HTTP_PORT" ]; then
   export http_proxy="http://"$HTTP_HOST:$HTTP_PORT
fi
wget http://oobd.googlecode.com/svn/trunk/tools/dongleTest/setup.sh -O setup.sh
chmod +x setup.sh
./setup.sh

Das Setup wird eine Reihe von Softwarepaketen herunterladen und Deine Knoppixinstallation damit erweitern.

Nach Abschluss dessen, findest Du ein OOBD Icon auf Deinem Desktop, welches Dich in die Lage versetzt, mit Hilfe eines Menues den Bootloader über einen USB-Seriell Adapter oder über Bluetooth zu flashen. Es beinhaltet ausserdem einen Test über Bluetooth für den BT-Dongle / CAN-Invader welcher die Hardware überprüft (LEDs, Buzzer, CAN & KL-Bus). Für einen erfolgreichen CAN & KL-Test muss spezielle externe Hardware angeschlossen werden.

This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information
de/doc/hw_flash-from-usb-stick.txt · Last modified: 2014/05/03 14:56 by wsauer